Gemischte Nachrichten

"Was glaubst du denn?"
hr2-kultur startet Kinderfunkkolleg zum "Trialog der Kulturen"

"Wie beten Muslime, Juden und Christen?" hr2-kultur hat am 1. Oktober, das bundesweit erste Funkkolleg für Kinder gestartet. Unter dem Titel "Was glaubst du denn? Ein Kinderfunkkolleg zum Trialog der Kulturen" entwickelte hr2-kultur zwanzig Sendeeinheiten, die Fragen rund um die drei monotheistischen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam behandeln. Was passiert in einer Kirche? Wie sieht es in einer Synagoge aus? Wie viele Götter gibt es eigentlich? Wie fasten Juden, Muslime und Christen? Was ist Weihnukka? Was sind Heilige?

Nachricht weiter lesen

Jugend trotzt der Finanz- und Wirtschaftskrise
16. Shell Jugendstudie veröffentlicht

Die heutige junge Generation in Deutschland bleibt zuversichtlich: Sie lässt sich weder durch die Wirtschaftskrise noch durch die unsicher gewordenen Berufsverläufe und -perspektiven von ihrer optimistischen Grundhaltung abbringen. Tatsächlich ist der Anteil der Optimisten sogar noch gestiegen. Die Zuversicht der Jugendlichen aus sozial schwachen Haushalten ist dagegen weiter gesunken. Die Kluft zwischen den Milieus hat sich mithin noch verstärkt.
Das ist das Ergebnis der 16. Shell Jugendstudie, die am 14.9.2010 in Berlin vorgestellt wurde. Hierzu wurden Anfang des Jahres mehr als 2.500 Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren zu ihrer Lebenssituation, ihren Glaubens- und Wertvorstellungen sowie ihrer Einstellung zur Politik befragt.

Nachricht weiter lesen

Bildungsbericht: Freiräume für Engagement Jugendlicher schrumpfen

Der Dritte Nationale Bildungsbericht zeigt so der Deutsche Bundesjugendring (DBJR), dass die Einführung der Ganztagsschule und die Verkürzung der Gymnasialzeit negative Auswirkungen auf das ehrenamtliche Engagement junger Menschen haben. Freiräume der Jugendlichen, in denen sie sich selbstbestimmt engagieren und Verantwortung für sich und andere übernehmen können, schrumpfen. Gerade das Engagement ist aber für die Entwicklung der Persönlichkeit wichtig.

Nachricht weiter lesen

Juleica Handbuch für Jugendleiter/-innen

Um die Unterstützung von Jugendeiter/-innen in der Juleica-Ausbildung weiter verstärken, hat der Hessische Jugendring das durch den Landesjugendring Niedersachsen veröffentlichte Handbuch Juleica hessenbezogen überarbeitet.Das "Juleica Handbuch" ist ein praxisorientiertes Arbeitshandbuch für Jugendleiter/innen und bietet auf 176 Seiten alle wichtigen Informationen, die Jugendleiter/-innen für ihr ehrenamtliches Engagement benötigen. Von A wie Aufsichtspflicht bis Z wie Zuschüsse werden im Handbuch die wesentlichen Bereiche abgedeckt, die auch in der Juleica-Ausbildung vorkommen.

Nachricht weiter lesen

Was tun bei Nasenbluten? Wie viele Phasen gibt es im Gruppenprozess?

"Die Frage, welche fünf wichtigen Punkte ich bei einem Notruf mitteilen soll, ist ja eine Herausforderung", so Silke Lautenschläger, Hessische Sozialministerin, bei der Überreichung des durch das Hessische Sozialministerium geförderten bundesweit einmaligen Aktionsspiels "das camp" durch den Vorsitzenden des Hessischen Jugendrings, Stefan Haid. Mit der Erstellung dieses Spiel will der Hessische Jugendring eine spielerische Methode anbieten, wie Jugendleiter/innen ihr in der Ausbildung zur Jugendleiter/innen-Card (Juleica) erworbenes Wissen prüfen können und zusätzlich dabei Spaß haben.

Nachricht weiter lesen

Kinderkommission des Deutschen Bundestages fordert: "Aufhebung der Vorbehaltserklärung zur UN-Kinderrechtskonvention"

Am 5. April 1992 ist die UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland in Kraft getreten unter Vorbehalt. Obwohl die Rücknahme der Vorbehalte bereits mehrfach Gegenstand der parlamentarischen Beratungen war, existiert die Vorbehaltserklärung bis heute. Die Kinderkommission des Deutschen Bundestages fordert die Bundesregierung deshalb anlässlich des Weltkindertages am 20.9.2007 erneut auf, die Vorbehaltserklärung zur UN-Kinderrechtskonvention endlich aufzuheben. Die Kinderkommission hat in dieser Legislaturperiode bereits einen einstimmigen Beschluss diesbezüglich gefasst.

Nachricht weiter lesen

Sexualpädagogik in der Jugendleiter/-innenausbildung

Fast alle Jugendlichen interessieren sich für Sex. Nicht wenige sind auch deshalb im Verband oder in einer Gruppe, um eine Freundin, einen Freund zu finden, sexuelle Erfahrungen zu machen oder um auf dem neuesten Informationsstand zu sein. Sexualpädagogik ist das passende Gegenstück zu solchen Erwartungen. Aber was wird ihnen in der Jugendarbeit geboten? Meistens wenig, vielleicht mal eine Informationsbroschüre; oder Leiterinnen oder Leiter, die manchmal darauf warten, dass Jugendliche Interesse signalisieren. Das machen diese aber meistens nicht. Sexualpädagogik findet nicht statt. Mit der Teamer/-innenfortbildung "Sexualpädagogik in der Jugendleiter/-innenausbildung" setzt der Hessische Jugendring in Kooperation mit dem Hessischen Sozialministerium seine Qualifizierungsreihe für Teamer/-innen in der Jugendleiter/-innenausbildung fort. Sie findet am 6.10.2007 von 10.00 - 17.00 Uhr in der Landesportschule Frankfurt statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldesschluß ist der 27. September 2007.

Nachricht weiter lesen

Rücknahme der Vorbehaltserklärung zur UN-Kinderrechtskonvention gefordert

Mit schöner Regelmäßigkeit debattiert der Deutsche Bundestag über die Rücknahme der Vorbehaltserklärung der Bundesrepublik Deutschland zur Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen. Am späten Abend des 22. März 2007 wurde der Tagesordnungspunkt wieder behandelt. "Der Bundestag ist sich einig", stellt Sven Frye, stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Bundesjugendrings fest, "dass die Vorbehaltserklärung zurückgenommen werden muss. Die Bundesregierung ist jetzt aufgefordert, endlich zu handeln und die Bundesländer von der Notwendigkeit der Rücknahme zu überzeugen."

Nachricht weiter lesen